Auto kracht gegen Zug - Fahrer (64) tot

+
Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Wagen auf einem Bahnübergang auf den Zug, wie die Polizei in Bad Bramstedt mitteilte.

Bad Bramstedt - Beim Zusammenprall eines Pkw und eines Regionalexpresses ist am Freitagnachmittag der 64-jährige Fahrer des Wagens im schleswig-holsteinischen Dauenhof ums Leben gekommen.

Aus bislang ungeklärter Ursache prallte der Wagen auf einem Bahnübergang auf den Zug, wie die Polizei in Bad Bramstedt mitteilte. Von den 200 Reisenden wurden nach ersten Erkenntnissen zwei Personen leicht verletzt. Die Bahnstrecke zwischen Elmshorn und Wrist war am frühen Abend zunächst voll gesperrt, die Aufräumarbeiten dauerten gegen 18.00 Uhr weiter an.

apn

Das könnte Sie auch interessieren

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Porsche Cayenne Turbo im Test: Der geht voll auf den Zeiger

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

Die Spitzenküche sucht Qualität vor Ort

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

BVB kriselt weiter: Champions-League-K.o. nach 1:2

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

4:1-Sieg: Leipzig überrollt Monaco

Meistgelesene Artikel

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

Nach blutigem Angriff auf Frau in Bäckerei: Urteil gegen Ehemann gefallen

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

„I bims“ ist „Jugendwort des Jahres 2017“

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Achtung! Verschiedene Salate dieser Marke werden zurückgerufen

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Er, sie, sir? Die Debatte um das dritte Geschlecht

Kommentare