Auto in Kanal gestürzt: Fünf Tote

Venedig - Fünf Männer sind bei Venedig ertrunken, als ihr Wagen in einen Bewässerungskanal rutschte und in einer Schleuse stecken blieb.

Bei einem durch Starkregen verursachten Unfall südlich von Venedig sind in der Nacht zum Montag fünf Menschen ums Leben gekommen. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete, waren die fünf Männer marokkanischer Herkunft auf dem Rückweg von einem Treffen mit Freunden. Auf der Höhe von Campolongo Maggiore kamen sie mit ihrem Wagen von der Fahrbahn ab und gerieten in einen angeschwollenen Bewässerungskanal. Das Auto blieb in einer Schleusenanlage stecken. Die Wageninsassen seien wahrscheinlich alle ertrunken. Der Unfallwagen war erst am Morgen von einem Passanten entdeckt worden, der die Behörden alarmierte.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare