Von Auto erfasst: Oma tot, Enkel in Lebensgefahr

Bielefeld - Bei einem tragischen Verkehrsunfall in Bielefeld sind am Dienstag ein fünf Jahre alter Junge lebensgefährlich verletzt und seine Oma getötet worden.

Die Frau hatte gerade zu Fuß ihren Enkel aus dem Kindergarten abgeholt, als sich auf der Straße ein Verkehrsunfall ereignete. Ein schleuderndes Auto erfasste die beiden Fußgänger, die Frau wurde zwischen Fahrzeug und einen Zaun eingeklemmt, der Junge geriet unter das Auto. Während für die Frau jede Hilfe zu spät kam, wurde der Fünfjährige mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Unfallfahrer blieben unverletzt.

AP

Rubriklistenbild: © dpa

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare