Auto der entführten Bankiersfrau gefunden

+
Bei der Suche nach der entführten Bankiersfrau in Heidenheim gibt es für die Polizei jetzt erste Spuren. 

Heidenheim - Im Fall der entführten Bankiersfrau aus Heidenheim verzeichnet die Polizei einen ersten Erfolg:  Gefunden wurde jetzt das Auto der 54-Jährigen.

Lesen Sie auch:

Freitagabend: Suche nach Maria B. vorläufig abgebrochen  

Polizei stochert im Nebel - Wo ist Maria B.?

Bankiers-Frau in Heidenheim entführt

Entführung: Bankiers-Gattin bleibt verschwunden

Entführte Bankiers-Frau: Fahndung mit 300 Polizisten

Das Auto der gekidnappten 54-Jährigen wurde am Freitagabend von Besuchern im Hof des Klosters Neresheim (Ostalbkreis) entdeckt. Der Wagen wird nach Angaben der Polizei vom Samstag kriminaltechnisch untersucht. Zudem ist das Handy der Mutter zweier Kinder gefunden worden. Von der Frau fehlt allerdings noch jede Spur.

Zu dem Auffindeort des Wagens wollte sich Polizeisprecher Horst Baur auf DAPD-Anfrage aus ermittlungstaktischen Gründen nicht äußern.  Die Suche nach der seit Mittwoch entführten Frau wurde derweil am späten Samstagvormittag fortgesetzt, nachdem sie am Freitagabend bei Einbruch der Dunkelheit unterbrochen worden war.

Die Polizei rief die Bevölkerung dringend zu Hinweisen auch darüber auf, ob und wenn ja wo das nun gefundene Auto gesehen wurde.

Wärmebildkamera kann laut Polizei auch Tote entdecken

Ein Hubschrauber suchte mit einer Wärmebildkamera beidseits der Autobahn 7 zwischen den Anschlussstellen Heidenheim und Aalen-Oberkochen Wald- und Flurstücke ab, wie Polizeisprecher Baur sagte. Selbst wenn die Gesuchte nicht mehr am Leben sein sollte, würde ihr Körper mit einer Wärmebildkamera erkannt werden können, wie er erklärte. Erneut wurden auch Suchhunde eingesetzt.

Die Ehefrau eines Bankchefs war nach den Ermittlungen der Polizei am Mittwochmorgen aus ihrer Wohnung in einem Heidenheimer Ortsteil entführt worden. Auch ihr Auto war seitdem verschwunden gewesen.

Bislang letztes Lebenszeichen ist das Telefongespräch mit ihrem Ehemann. Bei diesem hatte der Entführer am Mittwoch gegen 11.20 Uhr angerufen und ein hohes Lösegeld gefordert. Er ließ auch die Entführte kurz etwas sagen. Sie konnte ihrem Mann nur kurz mitteilen, dass der Täter sie mit dem Tod bedroht habe, wie die Polizei berichtete. Der Bankier deponierte wie vom Täter verlangt Geld neben der A 7 zwischen den Anschlussstellen Heidenheim und Oberkochen, das jedoch nicht abgeholt wurde. Der Entführer hat sich seither nicht mehr gemeldet, weswegen sich die Familie entschloss, die Polizei einzuschalten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare