Ausstellung: "50 Jahre Schwule und Lesben in der 'Bravo'"

+
Zwei Bravo Zeitschriften mit Rock Hudson (1968) und Hape Kerkeling (1992) auf dem Cover werden am Mittwoch (25.08.2010) in der Ausstellung "50 Jahre Schwule und Lesben in der "Bravo"" in der evangelischen Christuskirche in Köln gezeigt.

Köln - “50 Jahre Schwule und Lesben in der “Bravo““ heißt eine Ausstellung, die von diesem Freitag an in Köln zu sehen ist. Veranschaulicht wird den Besuchern, wie die Jugendzeitschrift das Thema über die Jahre aufgegriffen hat.

Zahlreiche Schautafeln und Vitrinen mit alten Ausschnitten dokumentieren den Umgang der bekanntesten deutschen Jugendzeitschrift mit diesem Thema. ““Bravo“ spiegelt dabei die veränderte Einstellung der Gesellschaft zur Homosexualität wider: Vom Totschweigen bis zur großen Offenheit“, sagte der Initiator der Schau, Erwin In het Panhuis, am Mittwoch.

Lesen Sie auch: Homophobie - ein weit verbreitetes Phänomen

Die vom Centrum Schwule Geschichte und dem Berliner Archiv der Jugendkulturen unterstützte Ausstellung in der Christuskirche dauert bis zum 2. Oktober.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Sparsam arbeiten: So pariert man ein Rinderfilet

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Das kann jeder Zeuge für einen Menschen tun, der verbal angegriffen wird

Kommentare