Ausgebüxter Adler wieder zurück

+
Ein Weißkopfseeadler-Weibchen in der Freiheit ist nach zwei Tagen zurück bei seinem Besitzer.

Blankenburg - Zwei Tage flog “Maxima“ in Freiheit über den Harz - jetzt ist das Weißkopfseeadler-Weibchen wieder zurück. Ein Landwirt war der entscheidende Helfer bei der Rückhol-Aktion des entflohenen Greifvogels.

Ein Bauer in Benzingerode sah den gewaltigen Greifvogel auf seinem Acker und informierte den Besitzer Wolfgang Mursa, wie dieser am Dienstag berichtete und einen MDR-Bericht bestätigte.

Das Adler-Weibchen mit einer Flügelspannweite von 230 Zentimetern war am Sonntag während einer Flugschau auf der Burg Regenstein bei Blankenburg davongeflogen. Bereits zuvor war der sieben Jahre alte Vogel, der in freier Natur nur in Nordamerika lebt, schon zweimal ausgebüxt. Falkner Mursa gelang es aber jedes Mal, ihn wieder einzufangen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Simbabwe: Kritiker fordern Mugabes Rücktritt

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

+++ Neu: Gestensteuerung in der iOS-App +++

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Tischtennis: Werder Bremen siegt mit 3:1 gegen Fulda-Maberzell

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Entgleister Zug legt Bahnverkehr in Teilen Schleswig-Holsteins lahm

Kommentare