Atommülllager Asse: Asche von Leichenteilen gelagert

+
Im Atommülllager Asse soll die Asche von Leichenteilen lagern.

Salzgitter  - Die Asche zweier verstrahlter Leichen soll im Atommülllager Asse lagern, wie die “Braunschweiger Zeitung“ und die Online-Ausgabe der Zeitschrift “Stern“ berichten.

Lesen Sie dazu auch:

Wasserzufluss ins Atommülllager Asse gestiegen

CDU und FDP werfen Gabriel Zensur vor

Zeitung: Moderne Atommeiler werden erforscht

Merkel sichert Sanierung von Asse zu

Gabriel: Entscheidung über Asse bis Jahresende

Die Asche soll von zwei Schlossermeistern stammen, die im November 1975 bei einem Unfall im Atomkraftwerk in Gundremmingen in Bayern tödliche Verbrühungen erlitten hatten. Leichenteile seien damals auf Radioaktivität überprüft und im Kernforschungszentrum Karlsruhe verbrannt worden, berichtete stern.de. Die Asche aus dieser Anlage soll dann in die Asse gekommen sein. Der BfS-Sprecher sagte: “Wir gehen der Sache nach.“

Grünen-Fraktionschefin und Spitzenkandidatin Renate Künast zeigte sich fassungslos. “Ich traue dem atomaren Filz in unserem Land einiges zu, aber das übersteigt meine Vorstellungskraft“, erklärte sie in Berlin und forderte “schonungslose Aufklärung“.

Wasserzufluss überraschend gestiegen

Der Wasserzufluss in das marode Atommülllager ist überraschend gestiegen. Eine erhöhte Gefahr für die Sicherheit des Salzbergwerkes sieht der Betreiber aber nicht. “Nach derzeitiger Einschätzung hat die Erhöhung keine sicherheitstechnischen Auswirkungen“, sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Strahlenschutz (BfS) in Salzgitter am Freitag. Gleichzeitig sorgten Medienberichte, nach denen auch die Asche von menschlichen Leichenteilen in der Grube liegen könnte, für Aufregung. Eine Bestätigung dafür gab es zunächst von keiner Seite.

Der Laugenzutritt aus dem Deckgebirge ist seit langem ein großes Sicherheitsproblem für die instabile Grube. Fachleute gehen davon aus, dass die Standsicherheit der Schachtanlage bis 2020 gegeben ist - allerdings nur, wenn der Wassereinbruch nicht größer wird.

Am Freitagmorgen sei in 658 Metern Tiefe für die vergangenen 24 Stunden rund 11,4 Kubikmeter Wasser gemessen worden, teilte das BfS mit und bestätigte Medienberichte. Das sei eine Erhöhung von rund einem Kubikmeter im Vergleich zum Vortag. Ähnliche Mengen hatten die Beschäftigten laut Betreiber auch schon 2003 gemessen.

Grünen-Chefin Claudia Roth sagte in einer Mitteilung: “Die Asse säuft ab, die strahlende Lauge fließt und fließt, aber (CDU- Bundeskanzlerin Angela) Merkel und (FDP-Chef Guido) Westerwelle trommeln unermüdlich und unbekümmert für die Atomkraft.“ Es gebe offensichtlich “gute Gründe dafür, dass Schwarz-Gelb auch die Farben der Radioaktivität sind.“

Die Fachleute müssen den weiteren Laugenzufluss in der Asse nun genau beobachten. Schwankungen könnten aber immer wieder auftreten, hieß es beim BfS. Allerdings könnte die Lage kritischer werden, wenn der Laugenzutritt in den kommenden Tagen weiter steigt. Nach Einschätzung der Fachleute ist ein Zufluss bis zu 500 Kubikmetern täglich noch beherrschbar. Seit 1988 fließen täglich rund zwölf Kubikmeter Salzlauge - 12 000 Liter - in das Atommülllager ein. Die Lösung wird in Speicherbecken gesammelt und teils zur Verfüllung in das ehemalige Salzbergwerk Mariaglück (Kreis Celle) gebracht. In der Asse liegen nach offiziellen Angaben rund 126 000 Fässer mit schwach- und mittelradioaktivem Abfall.

dpa

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare