Anwalt gibt Sprengstoff in Rathaus ab

Lahr - Zwei Kartons mit Sprengstoff und Zünder hat ein Rechtsanwalt im Rathaus der baden-württembergischen Stadt Lahr abgegeben - und damit einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst.

Der Nordflügel des Rathauses im Ortenaukreis wurde geräumt, wie die Polizei am Mittwoch berichtete. Der Jurist hatte die Kartons beim Amt für öffentliche Ordnung abgegeben. Er sagte, in dem einen Karton sei Sprengstoff und in dem anderen ein Zünder. Die Päckchen stammten von einem seiner Mandanten und sollten vernichtet werden.

Daraufhin wurde die Polizei informiert. Die Beschäftigten und Besucher des Nordflügels wurden gebeten, das Gebäude aus Sicherheitsgründen zu verlassen. Gleichzeitig wurde ein Entschärfer des Landeskriminalamtes verständigt. Durch die getrennte Verpackung ging von dem Sprengstoff jedoch keine Gefahr aus.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare