Anwältin: Bundesweit meldeten sich 115 Missbrauchsopfer

Berlin - 115 Opfer sind laut neuesten Angaben vom Missbrauchsskandal an Jesuiten-Schulen betroffen. Es meldeten sich auch Schüler anderer Schulen, Eltern und Zeugen.

Im Missbrauchsskandal an Jesuiten-Schulen haben sich nach Angaben der von dem Orden beauftragten Anwältin Ursula Raue bundesweit bislang 115 Betroffene gemeldet.

Darunter seien auch frühere Schüler von Schulen, die nicht von Jesuiten geleitet werden, teilte Raue am Donnerstag in Berlin mit. Auch Eltern und Zeugen hätten sich gemeldet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Gladbecker Geiselnehmer Rösner will auch aus dem Knast

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Schlüssel verloren - Mann bleibt kopfüber in Abfluss stecken 

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Fenstersturz-Prozess: Lego-Modell hilft Angeklagten

Kommentare