Auto überschlug sich mehrfach

Anschnallgurt als Retter - Mehrere Verletzte bei Unfall in Südhessen

+
Mehrere Verletzte bei Unfall in Mörlenbach

Bei einem Unfall in Mörlenbach verletzten sich vier Personen. Obwohl sich ihr Auto mehrfach überschlug, kamen drei ältere Damen glimpflich davon - weil sie angeschnallt waren.

Mörlenbach - Am Sonntagmittag fuhr eine 81-Jährige mit zwei Mitfahrerinnen in Richtung Ober-Mumbach, als sie von der befestigten Straße abkam und zunächst einen Leitpfosten touchierte. Beim Versuch gegenzulenken geriet der Wagen dann zu weit auf die Gegenfahrbahn, sodass der Nissan mit einem entgegenkommenden Audi zusammenstieß. Das Auto der 81-Jährigen stürzte daraufhin eine abschüssige Böschung hinab, wobei es sich mehrfach überschlug. Glücklicherweise verletzten sich die 81-Jährige, sowie ihre 76- und 83-jährigen Mitfahrerinnen nur leicht, da sie ihre Sicherheitsgurte angelegt hatten. Auch der Audi-Fahrer (27) zog sich lediglich leichte Verletzungen zu, seine beiden Mitfahrer blieben unverletzt. Am Unfallort war jede Menge Hilfe zur Stelle: Nach Angaben der Polizei waren acht Rettungswagen, mehrere Notärzte, zwei Freiwillige Feuerwehren, eine Polizeistreife und ein Rettungshubschrauber im Einsatz, der jedoch glücklicherweise nicht gebraucht wurde. Alle Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Insgesamt ist ein Schaden von etwa 20.000 Euro entstanden. 

lg

Das könnte Sie auch interessieren

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Rückrunden-Check: Breite Brust oder Angst im Nacken?

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Skifahrer am Vierwaldstättersee schippern zur Piste

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Fotostrecke: Mannschaftstraining am Mittwoch ohne Vier

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Berliner Modewoche bringt weißen Terrier groß raus

Meistgelesene Artikel

Frau lehnt Heiratsantrag ab - dann muss Feuerwehr anrücken

Frau lehnt Heiratsantrag ab - dann muss Feuerwehr anrücken

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Tragödie im Kreißsaal: Mutter (33) und Baby sterben kurz hintereinander nach der Entbindung

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Messer-Attacke: Junger Mann sticht auf Schwangere ein - Motiv steht fest

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Kommentare