Polizei sucht Zeugen

Anschlag in VHS: Kaffee vergiftet

Wiesbaden - Nach der rätselhaften Erkrankung von vier Menschen an der Volkshochschule Wiesbaden hat sich der Verdacht auf einen Anschlag bestätigt. Der Kaffee war vergiftet worden.

Der Kaffee im Getränkeautomaten der VHS sei mit einem Beruhigungsmittel vergiftet worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Nun würden Zeugen gesucht, die am vergangenen Freitag (9.11.) morgens in dem Gebäude etwas Verdächtiges beobachtet hätten. An dem Tag waren drei Mitarbeiter und ein Besucher mit Vergiftungssymptomen ins Krankenhaus gebracht worden. Sie hatten zuvor Kaffee getrunken.

Die VHS sagte aus Sicherheitsgründen alle Weihnachtsfeiern ihrer Kurse ab.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Zeitumstellung 2017 auf Winterzeit: Wann wird die Uhr wieder umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare