Ansagen auf Bahnhöfen sollen genauer werden

+
“Wir bitten um Entschuldigung“ wird künftig bei der Bahn aus den Lautsprechern zu hören sein.

Berlin - Lautsprecherdurchsagen auf Deutschlands Bahnhöfen sollen genauer werden.

So soll bei Verspätungen die pauschale Begründung “wegen Verzögerungen im Betriebsablauf“ nur noch ausnahmsweise zu hören sein, wenn es keine näheren Informationen gibt.

Das geht aus einem Beitrag in der Mitarbeiterzeitung der Bahn hervor, die am Donnerstag erschienen ist. Geändert wurde in einer seit Anfang April geltenden neuen Richtlinie auch die Schlussformel, die von vielen Reisenden kritisiert wird: “Wir bitten um Verständnis.“ Stattdessen heißt es: “Wir bitten um Entschuldigung.“

dpa

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Massenkarambolage auf vereister A1 - ein Toter

Kommentare