Ansagen auf Bahnhöfen sollen genauer werden

+
“Wir bitten um Entschuldigung“ wird künftig bei der Bahn aus den Lautsprechern zu hören sein.

Berlin - Lautsprecherdurchsagen auf Deutschlands Bahnhöfen sollen genauer werden.

So soll bei Verspätungen die pauschale Begründung “wegen Verzögerungen im Betriebsablauf“ nur noch ausnahmsweise zu hören sein, wenn es keine näheren Informationen gibt.

Das geht aus einem Beitrag in der Mitarbeiterzeitung der Bahn hervor, die am Donnerstag erschienen ist. Geändert wurde in einer seit Anfang April geltenden neuen Richtlinie auch die Schlussformel, die von vielen Reisenden kritisiert wird: “Wir bitten um Verständnis.“ Stattdessen heißt es: “Wir bitten um Entschuldigung.“

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare