Giftiger Alkohol in den Märkten

Anonyme Person erpresst Aldi

+
Ein Polizeiwagen am Freitagmittag vor der Rotenburger Aldi-Filiale.

Rotenburg - Ein anonymer Täter erpresst Aldi Nord. Die Person fordert eine Million Euro und hat bereits giftigen Alkohol in den Filialen platziert.

Es ist wie in einem Film: Aldi Nord hat von einer anonymen Person einen Erpresserbrief erhalten. Der Erpresser forderte eine Millionen Euro vom Discounter. Da Aldi nicht auf seinen Brief eingegangen sei, habe er deshalb fünf mit hochreinem Methanol präparierte Spirituosen aller Marken platziert.

Mehr Informationen zu dem

Aldi-Erpresser finden Sie bei kreiszeitung.de

.

Mehr zum Thema:

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare