18-Jähriger vor Gericht

Anklage im Mordfall Lena erhoben

Emden - Vier Monate nach dem Mord an der elfjährigen Lena aus Emden hat die Staatsanwaltschaft Aurich Anklage gegen den 18-jährigen Tatverdächtigen erhoben.

Dem Beschuldigten wird zur Last gelegt, das Mädchen in einem Parkhaus vergewaltigt und zur Verdeckung der Tat ermordet zu haben, wie die Staatsanwaltschaft am Freitag mitteilte. Konkrete Angaben zum Tathergang wollte sie aus Gründen des Opferschutzes nicht machen.

Der Angeschuldigte war am 31. März mithilfe von Zeugenaussagen und DNA-Spuren als dringend tatverdächtig überführt worden. Zudem muss sich der 18-Jährige wegen einer versuchter Vergewaltigung im November 2011 verantworten. Die Vergewaltigung sei nur am Widerstand der Frau gescheitert. Sie konnte fliehen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren wieder auf Winterzeit umgestellt?

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Sie eilte ihm hinterher: Frau gerät zwischen Bahnsteigkante und Zug und stirbt

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Rentner in Badewanne verbrüht - Anklage gegen Pflegerin

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Tödlicher Unfall auf Landstraße: Jetzt haben die Ermittler einen dunklen Verdacht

Kommentare