83 000 Euro falsch abgerechnet

Anklage gegen mutmaßliche Abrechnungsbetrüger 

+
Mit falsch abgerechneten medizinischen Behandlungen ergaunerte das Betrügertrio rund 83 000 Euro.

Saarbrücken - Weil sie mit falsch abgerechneten medizinischen Behandlungen insgesamt 83 000 Euro ergaunert haben sollen, müssen sich drei Männer im Saarland vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat nach Angaben vom Montag gegen einen 65 Jahre alten Arzt, einen 62 Jahre alten Heilpraktiker und einen 66-Jährigen Anklage erhoben. 

Das Trio soll zwischen 2008 und 2013 schulmedizinisch nicht anerkannte Behandlungen bewusst nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) abgerechnet haben. Dabei handelte es sich nach Angaben der Ermittler unter anderem um naturheilkundliche Behandlungen von Muskelleiden oder Arthrosen. Der 66-Jährige soll zudem einen Teil der Behandlungen selbst ausgeführt haben, obwohl er keine medizinische Ausbildung hat.

dpa

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare