Bundesweite Fahndung

Eltern entführen ihr eigenes Baby aus Klinik

Wegen Kindesentziehung hat die Polizei eine bundesweite Fahndung nach einem Elternpaar eingeleitet, das sein zwei Tage altes Baby unbefugt aus einem Krefelder Krankenhaus mitgenommen hat.

Vor der Tat am Donnerstag hatte das Jugendamt die Vormundschaft über das Kind übernommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die Mutter des Säuglings bekam demnach die Auflage, das Kind in dem Krankenhaus zu lassen.

Am späten Donnerstagnachmittag stellte jedoch eine Schwester in der Klinik fest, dass die Eltern die Kinderstation mit dem Säugling verlassen hatten. Das Elternpaar soll angekündigt haben, nach Polen auszureisen. Neben der bundesweiten Fahndung wurde auch ein Strafverfahren eingeleitet.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

EU und Großbritannien machen Hoffnung auf Brexit-Deal

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch 

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

Prinz Harry vor dürregeplagten Farmern im Regen

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

So gelingen selbst gemachte Brotaufstriche

Meistgelesene Artikel

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Nach ICE-Brand bei Montabaur: Teile von ICE-Wrack abtransportiert - Strecke weiter gesperrt

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Flugunglück in Hessen - Cessna erfasst Spaziergänger - Frauen und Junge tot

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Großeinsatz in Hamburg - Mann verschanzte sich in Wohnung - Polizisten bei Festnahme verletzt

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Erneute Tragödie in NRW: Beim Rangieren überfährt Vater seinen Sohn (1)

Kommentare