Angst vor Anzeige - Lkw-Fahrer verschluckt zwei Tachoscheiben

Saarbrücken - Beweismittel aufgegessen: Ein Lkw-Fahrer hat bei einer Polizeikontrolle zwei seiner Tachoscheiben zerknüllt und verschluckt. Warum sich der Mann offenbar nicht anders zu helfen wusste:

Aus Angst vor den Ermittlern stopfte er sich die bierdeckelgroßen Pappstücke in den Mund. Auch das Bordbuch versuchte der 49-Jährige am Mittwoch den Kontrolleuren in Saarbrücken zu entreißen.

Er bedrohte, beleidigte und schlug die Beamten an der deutsch-französischen Grenze, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Auf den Lkw-Tachoscheiben sind unter anderem Pausenzeiten und Geschwindigkeiten notiert. Die Ermittler beschlagnahmten die restlichen Scheiben. Es erging eine Anzeige.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare