Angriff auf Polizisten: Haupttäter auf der Flucht

Hamburg - Nach dem brutalen Überfall auf fünf Polizeibeamte in Hamburg ist der Haupttäter nach wie vor auf der Flucht. Nach Angaben der Polizei vom Montag handelt es sich um einen 31 Jahre alten Mann.

Lesen Sie auch:

Polizisten bei Schläger-Angriff in Hamburg verletzt

Er ist bereits wegen Schlägereien, Drogenbesitzes und Diebstahls polizeibekannt. Er soll am Samstagabend einen 46- jährigen Polizeikommissar durch Tritte ins Gesicht lebensgefährlich verletzt haben. Der Beamte erlitt einen Trümmerbruch des Jochbeins und des Augenhöhlenknochens. Die Mordkommission ermittelt wegen schwerer Körperverletzung. Nach der Schlägerei waren 16 Randalierer im Alter zwischen 15 und 32 Jahren vorläufig festgenommen worden.

dpa

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Jubel, Trauer und Ausschreitungen: Bilder vom Relegations-Derby

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Wolfsburger Kraftakt: VW-Club bleibt in der Bundesliga

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Siebenjährige erliegt nach Messerangriff ihren Verletzungen

Kommentare