Bei Alkersleben

Leichtflugzeug stürzt ab und brennt aus - zwei Tote

Leichtflugzeugabsturz bei Alkersleben
+
Bei einem Flugzeugabsturz in  Alkersleben (Thüringen) sind nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem Flugzeugabsturz in Thüringen sind nach ersten Erkenntnissen zwei Menschen ums Leben gekommen.

Alkersleben - Das Flugzeug, laut Feuerwehr ein Kleinflugzeug, habe gebrannt. Das teilte die Polizei Gotha am Mittwoch mit.

Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte das Feuer löschen. Nähere Angaben zu dem Absturz bei dem Flugplatz Alkersleben konnte eine Sprecherin zunächst nicht machen.

Die Feuerwehr Elxleben schreibt in einem Facebook-Post, dass das Flugzeug zwischen dem Flugplatz Alkersleben und Wülfershausen abgestürzt sei. Die Insassen des Kleinflugzeugs konnten trotz aller Bemühungen nicht gerettet werden.

dpa/md

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Schreckliches Verbrechen? Polizei findet fünf Tote in Wohnhaus

Schreckliches Verbrechen? Polizei findet fünf Tote in Wohnhaus

Schreckliches Verbrechen? Polizei findet fünf Tote in Wohnhaus
Neue Regeln für Internet- und Handyverträge: Das gilt ab Dezember

Neue Regeln für Internet- und Handyverträge: Das gilt ab Dezember

Neue Regeln für Internet- und Handyverträge: Das gilt ab Dezember
Impfpflicht für Kinder? Bei Stiko-Empfehlung spricht nichts dagegen

Impfpflicht für Kinder? Bei Stiko-Empfehlung spricht nichts dagegen

Impfpflicht für Kinder? Bei Stiko-Empfehlung spricht nichts dagegen
Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Lockdown, Kontaktbeschränkung, Schulschließung: Diese Maßnahmen drohen uns jetzt

Kommentare