Grober Fehler in der Logistik-Kette

Gefahr von Verätzungen: Aldi Nord ruft Windeln zurück

Windel-Alarm bei Aldi Nord: Der Discounter ruft „Jumbo Packs“ mit Pampers-Windeln der Größen 4 und 5 zurück.

Essen - Sie wurden vom 2. Februar an als Aktionsartikel in seinen Filialen verkauft wurden. Die Windeln seien aufgrund eines Fehlers in der Aldi-Logistikkette mit einer ätzenden Flüssigkeit in Kontakt gekommen, teilte das Unternehmen mit. Es bestehe die Gefahr von Hautreizungen und Verätzungen. 

Betroffen seien ausschließlich einzelne Packungen. In den Läden wurden die Windeln bereits aus dem Verkauf genommen. Kunden können die Windelpackungen in den Aldi-Nord-Filialen zurückgeben. Der Kaufpreis wird erstattet.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

SEK-Einsatz in Düsseldorf: Siebenjähriges Mädchen getötet - Vater festgenommen

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Rettungswagen mit Schwangerer an Bord baut Unfall und kippt um - so geht es dem Baby 

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Tödlicher Autounfall? Nein! Ermittler entdecken grausames Detail, das alles verändert

Bislang weniger Mücken als gewöhnlich - das dürfte sich jetzt ändern

Bislang weniger Mücken als gewöhnlich - das dürfte sich jetzt ändern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.