Kind (8) stirbt an Schweinegrippe

+
In der Mainzer Universitätsklinik ist ein mit dem H1N1-Virus infiziertes Kind (8) gestorben.

Mainz - In der Mainzer Universitätsklinik ist ein mit dem H1N1-Virus infiziertes Kind (8) gestorben. Es habe offenbar weder eine Vorerkrankung noch ein besonderes Risiko bestanden.

Das berichtet die “Rhein-Zeitung“ (Dienstagausgabe). Das Kind sei bereits am vergangenen Freitag gestorben. Am Dienstag will sich eine Expertenrunde der Uniklinik Mainz in einer Pressekonferenz zu dem Todesfall äußern. Ob ein “kausaler Zusammenhang zwischen der Infektion und der tatsächlichen Ursache“ besteht wird derzeit noch untersucht. Mit dem Hinweis auf die Pressekonferenz lehnte die Klinik jede weitere Stellungnahme

ap

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

"Können Sie das Fenster öffnen?" - 9 dumme Fragen von Fluggästen

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare