Acht Verletzte bei Zusammenstoß von Auto und Bus

Rostock- Bei dem Zusammenstoß eines Autos mit einem Bus auf der Bundesstraße 191 bei Malliß (Mecklenburg-Vorpommern) sind am Sonntag acht Menschen verletzt worden.

Während sechs Passagiere des Busses sowie der Fahrer leichte Verletzungen erlitten, musste der Autofahrer schwerverletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werde, teilte die Polizei in Rostock mit. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war der 49-jährige Pkw-Fahrer aus einer Fahrzeugkolonne ausgeschert und in den Gegenverkehr gefahren. Dort war er frontal mit dem entgegenkommenden Bus kollidiert. Es bestehe der Verdacht, dass der 49-Jährige alkoholisiert gewesen sei. Nach ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von 280 000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare