Polizei bittet 42-Jährigen zur Kasse

Autofahrer kassiert acht Punkte in drei Minuten

Ludwigshafen - Rekordverdächtige Punktausbeute: Innnerhalb von nur drei Minuten hat ein 42-Jähriger Autofahrer mit vier Vergehen acht Punkte in Flensburg gesammelt.

Innerhalb von drei Minuten hat ein Mann acht Punkte in Flensburg gesammelt. Der 42-Jährige war am Freitag mit seinem Kleintransporter im Raum Ludwigshafen in Rheinland-Pfalz unterwegs, wie die Autobahnpolizei am Samstag mitteilte. Als erstes kassierte er auf der Autobahn 650 von Bad Dürkheim nach Ludwigshafen drei Punkte, als er einen zivilen Streifenwagen rechts überholte. Es folgte ein weiterer Punkt für zu schnelles Fahren, drei Punkte für das Überfahren einer roten Ampel im Ludwigshafener Stadtgebiet sowie ein Punkt für das Telefonieren mit dem Handy am Steuer. Abgerundet wurde die stattliche Sammlung durch ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Meistgelesene Artikel

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Soldat stirbt bei Schießübung: Hatte er eine Warnung abgegeben?

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare