Grausige Gewissheit

Abgetrennter Arm stammt von Hells Angel

+

Duisburg - Die Polizei ist sich jetzt sicher: Der von einem Angler im Rhein bei Duisburg entdeckte Arm ist vom Körper eines toten Hells-Angels-Rockers abgetrennt worden.

Das bestätigten Polizei und Staatsanwaltschaft zehn Tage nach dem grausigen Fund am Freitag. Der Arm sei nach dem Tod des 33-jährigen Duisburgers abgetrennt worden. Er sei komplett tätowiert, unter anderem mit der „81“ - die Zahl steht für die Anfangs-Buchstaben der Hells Angels. Der Rest der Leiche sei trotz intensiver Suchmaßnahmen verschwunden. Eine elfköpfige Mordkommission ermittelt in dem Fall und geht davon aus, dass Kai M. umgebracht wurde.

dpa

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kommentare