Abgeführt! Bus in Ordnung - Fahrer nicht

Mönchengladbach - Beinahe wäre eine geplante Klassenfahrt ausgefallen. Als die Polizei den Bus einer Sicherheitsüberprüfung unterzog, war das Fahrzeug zwar in Ordnung, doch dem Fahrer wurden Handschellen angelegt.

Vor den Augen einer Schulklasse, die samt reichlich Gepäck auf Klassenfahrt gehen wollte, hat die Polizei in Mönchengladbach den Busfahrer verhaftet. Die Polizisten sollten den Bus auf technische Mängel überprüfen. Ergebnis: “Der Bus war in Ordnung, der Fahrer nicht“, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Der 41-Jährige wurde mit Haftbefehl gesucht - er muss wegen Betruges für 25 Tage ins Kittchen. Die Lehrer wechselten flugs das Verkehrsmittel: Statt mit dem fahrerlosen Bus ging es mit der Bahn in die Niederlande.

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

„Hamburgs unübersehbares Zeichen“: Die Elbphilharmonie ist eröffnet

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Kommentare