JVA Aachen: Beamte suchen scharfe Waffe

Aachen - Wieder Vorfall im Gefängnis in Aachen: Mit einem Großaufgebot durchsucht die Polizei die Justizvollzugsanstalt (JVA) nach einer scharfen Waffe.

Gesucht werde in Freistundenhof, Sporthalle und Sportplatz, sagte JVA-Leiterin Reina Blikslager am Mittwoch. “Wir haben einen Hinweis, dass sich dort eine Waffe befindet“, sagte sie. Sie habe keine Informationen, in welchem Zusammenhang die Waffe versteckt wurde.

Die JVA stand wegen des spektakulären Ausbruchs der beiden Schwerverbrecher Michael Heckhoff und Peter Paul Michalski im November 2009 im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. In dem Aachener Gefängnis sitzen rund 780 Gefangene ein, darunter zu lebenslanger Haft Verurteilte und Sicherungsverwahrte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Wetter in Deutschland: Kaltfront und orkanartige Böen - Super-Sommer ist Geschichte

Wetter in Deutschland: Kaltfront und orkanartige Böen - Super-Sommer ist Geschichte

Kommentare