Hund aus Wrack gezogen

Horror-Nacht auf der A7 – Autos krachen massenweise ineinander

Autos stauen sich vor einer Unfallstelle.
+
Nachdem mehrere Autos ineinander gekracht waren, staute sich der Verkehr auf der A7 bei Hamburg.

Bei einem schlimmen Massen-Crash auf der A7 in der Nacht zu Montag wurden sechs Menschen teils schwer verletzt. Ein Hund wurde aus einem Wrack gezogen.

Hamburg * – Erst verlor ein Autofahrer die Kontrolle, dann krachten mehrere Autos ineinander: Bei einem Horror-Crash auf der A7 bei Hamburg * wurden sechs Menschen verletzt, einer davon schwer. Darunter waren auch Ersthelfer, die einem Verunfallten zur Hilfe eilten. Aus einem der Wracks befreiten Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Hund *.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten wurde die Unfallstelle an der Anschlussstelle Schnelsen für mehrere Stunden gesperrt. Erst gegen Mitternacht wurde die Fahrbahn wieder freigegeben. Warum der Unfall-Fahrer mit seinem Kleintransporter ins Schleudern geriet, ist bislang unklar. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 120.000 Euro. * 24hamburg.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile

Kreuzimpfung: Erst AstraZeneca, dann Biontech – das sind Vor- und Nachteile
Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt

Berlin: „Querdenker“ kollabiert auf Demonstration - und stirbt
Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa

Inzidenz in Großbritannien explodiert – Delta-Variante schwappt nach Europa
Schleswig-Holstein: Corona-Ausbruch in Pflegeheim – trotz Impfung

Schleswig-Holstein: Corona-Ausbruch in Pflegeheim – trotz Impfung

Schleswig-Holstein: Corona-Ausbruch in Pflegeheim – trotz Impfung

Kommentare