Kempen

Unfall bei Martinsumzug: Mann fährt mit Rollstuhl in Kindergruppe

In Kempen verlor ein Mann beim Martinsumzug die Kontrolle über seinen Rollstuhl und fuhr mitten in eine Gruppe von mehreren Kindern

Kempen - Beim Martinsumzug im nordrhein-westfälischen Kempen hat ein 86-Jähriger die Kontrolle über seinen motorisierten Rollstuhl verloren und ist in eine Gruppe von Kindern gefahren. Ein Zehnjähriger sei bei dem Unfall am Donnerstagabend leicht verletzt worden, teilte die Polizei in Viersen mit. Die Eltern brachten ihn zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. 

Der Senior fuhr den Polizeiangaben zufolge mit seinem Rollstuhl in dem Umzug mit. Warum er die Kontrolle über das Gefährt verlor, war unklar.

AFP

Rubriklistenbild: © picture alliance (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Meistgelesene Artikel

Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Vergiftetes Pausenbrot - Polizei prüft mehrere Krankheitsfälle

Ernsthaft? Über diesen unfassbaren Zettel der Polizei lachen sich gerade alle kaputt 

Ernsthaft? Über diesen unfassbaren Zettel der Polizei lachen sich gerade alle kaputt 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

Taxifahrerin hört Telefongespräch mit - dann fährt sie Kundin sofort zur Polizei

Taxifahrerin hört Telefongespräch mit - dann fährt sie Kundin sofort zur Polizei

Kommentare