A31 in Niedersachsen

82-jähriger Geisterfahrer stirbt bei Unfall auf Autobahn

+
Erst Anfang Dezember kam es auf der Autobahn 980 bei Waltenhofen zu einem tödlichen Unfall mit einem Geisterfahrer.

Ein 82-jähriger Geisterfahrer aus den Niederlanden ist bei einem Unfall auf der Autobahn ums Leben gekommen. Der Grund für seine Geisterfahrt ist ungeklärt.

Lohne - Ein 82-jähriger Geisterfahrer ist bei einem Unfall auf der Autobahn 31 in Niedersachsen ums Leben gekommen. Der aus den Niederlanden stammende Mann sei aus ungeklärter Ursache in falscher Richtung aufgefahren und nahe der Ortschaft Lohne mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert, teilte die Polizei in Lingen am Mittwoch mit.

Der 37-jährige Fahrer des Sattelzugs wurde bei dem Unfall am Dienstagabend leicht verletzt. Der Geisterfahrer musste von Feuerwehrleuten aus dem Wrack seines Autos befreit werden. Er starb aber noch an der Unfallstelle. Die Autobahn musste nach Angaben der Polizei wegen der Rettungsarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Protest gegen Urteile: Generalstreik in Katalonien beginnt

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Die Hochzeitsnacht im Knast verbringen

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Spontane Aktion auf der Autobahn: Porsche-Fahrer erklärt irren Einfall - „Ein Kumpel von mir hat ...“

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Erster Weihnachtsmarkt in Deutschland eröffnet: Besucher in kuriosem Outfit - sie erleben Überraschung

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Zwei tote Mitarbeiter bei Hermes: Todesursache durch Obduktion geklärt

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Starke Gewitter und schwere Sturmböen -  Unwetterwarnung des DWD erreicht auch Bayern

Kommentare