75-Jähriger Geisterfahrer verursacht tödlichen Crash

+
Bei dem Unfall bei Siegen starb ein Mann.

Siegen - Ein 75-jähriger Geisterfahrer hat in der Nacht zum Samstag nahe Siegen (Nordrhein-Westfalen) einen tödlichen Unfall verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann in verkehrter Richtung auf eine autobahnähnlich ausgebaute Schnellstraße. Nach rund 700 Metern krachte das Auto in einer Kurve frontal in ein entgegenkommendes Fahrzeug, wie die Polizei berichtete. Der Aufprall war so heftig, dass dieser Wagen eines 30-Jährigen über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Nahezu zeitgleich stieß ein weiteres Auto mit dem Geisterfahrer zusammen. Der 41-Jährige am Steuer dieses Autos kam mit leichteren Verletzungen davon. Der 75-Jährige schwebte in Lebensgefahr.

dpa

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Eingefrorener Fuchs als Warnung an alle ausgestellt

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Polizei rettet Kuscheltier nach Unfall von der Autobahn

Kommentare