Handschriftlich überschrieben

Autofahrer mit DDR-Führerschein der Frau unterwegs

+
Mit einem abgelaufenen Führerschein aus der DDR war ein 70-Jähriger im Grenzgebiet zu Polen unterwegs.

Görlitz/Bad Muskau - Nicht nur mit einem abgelaufenen Führerschein aus der DDR wurde ein 70-jähriger Autofahrer im Grenzgebiet zu Polen erwischt, der Lappen gehörte auch noch seiner Ehefrau.

Ein 70-jähriger Autofahrer ist mit einem handschriftlich gefälschten DDR-Führerschein im Grenzgebiet zu Polen erwischt worden. Der Mann hatte die Angaben in dem abgelaufenen Führerschein seiner Frau von Hand überschrieben, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. Beamte stoppten den 70-Jährigen am Sonntagnachmittag bei einer Routinekontrolle in Bad Muskau. Er muss sich wegen des Verdachts der Urkundenfälschung und Fahrens ohne Führerschein verantworten.

dpa

Die irrsten Autofahrer der Welt

Die irrsten Autofahrer der Welt

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare