Mitarbeiterin verletzt

70-Jährige vermöbelt Angestellte einer KiK-Filiale und flüchtet

+
In einer Filiale des Textildiscounters KiK ereignete sich der Vorfall.

In Hamm hat eine 70-jährige Kundin eine Mitarbeiterin (19) geschlagen. Das Mädchen wurde verletzt. Die ältere Frau flüchtete und wird nun gesucht.

Hamm - In der KiK-Filiale in der City-Galerie ist eine 19-jährige Mitarbeiterin von einer Kundin geschlagen und verletzt worden. Das berichtete wa.de.

Der Vorfall in dem Bekleidungsgeschäft am Westring ereignete sich nach Angaben der Polizei am Samstag gegen 13.30 Uhr. Die Mitarbeiterin wurde leicht verletzt. Wie und warum es zu dem Übergriff kam, wurde nicht bekannt.

Die Tatverdächtige ist den Informationen der Polizei zufolge etwa 70 Jahre alt, 1,55 Meter groß, hat eine korpulente Statur und graue Haare. Sie trug einen braunen Rock, eine braune Weste, einen bunten Schal und einen bunten Strickpullover.

Hinweise von Zeugen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381/916-0 entgegen.

tf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Bilder vom Moorbrand in Meppen

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Diese Lost Places in Deutschland sind ein Spektakel - und verboten

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Enttäuschung bei Schalke nach 1:1 gegen Porto

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Süd- und Nordkorea setzen Gipfeltreffen fort

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Zeitumstellung: So schädlich wäre die ewige „Sommerzeit“

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kontrolle eskaliert: Polizistin vor Shisha-Bar von 17-Jährigem brutal attackiert und gewürgt

Kommentare