Einzelheiten noch nicht bekannt

49-Jähriger soll Frau in Einkaufszentrum umgebracht haben

In einem Einkaufszentrum in Halle an der Saale ist eine Frau umgebracht worden.

Halle - Die 40-Jährige sei am frühen Donnerstagabend in einem Reisebüro mit schweren Verletzungen gefunden worden und trotz sofortigen Rettungseinsatzes gestorben, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Ermittler nahmen einen Tatverdächtigen im Alter von 49 Jahren fest. Er soll das Opfer gekannt haben. 

In welcher Beziehung er zu der Frau genau stand, konnte der Sprecher zunächst nicht sagen - auch nicht, wie das Opfer zu Tode kam. „Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts eines Tötungsdelikts“, teilte der Sprecher mit. Weitere Einzelheiten wurden noch nicht bekannt. Der Einsatz in dem Einkaufszentrum laufe noch, sagte der Sprecher am Abend.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Bayern siegt weiter - Hertha zieht an BVB vorbei

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Traumstart für die Wiesn - "Petrus ist ein Münchner"

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Tag der offenen Tür des Industrieparks Walsrode in Bomlitz

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Fotostrecke: Kruse, Eggestein und Klaassen lassen Werder jubeln

Meistgelesene Artikel

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - Rauchwolke aus All zu sehen

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Wetter in Deutschland: Kaltfront und orkanartige Böen - Super-Sommer ist Geschichte

Wetter in Deutschland: Kaltfront und orkanartige Böen - Super-Sommer ist Geschichte

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Kommentare