45-Jähriger gesteht tödliche Schüsse

+
Ein 45-Jähriger hat gestanden, die tödlichen Schüsse auf seinen Chef abgefeuert zu haben. Er hatte seinen ehemaligen Arbeitgeber am Montag auf offener Straße erschossen.

Stuttgart - Ein 45-Jähriger hat gestanden, die tödlichen Schüsse auf seinen Chef abgefeuert zu haben. Er hatte seinen ehemaligen Arbeitgeber am Montag auf offener Straße erschossen.

Lesen Sie dazu auch:

Mann erschießt Chef auf offener Straße

Die tödlichen Schüsse in Stuttgarts Innenstadt sind geklärt: Ein 45-Jähriger gestand bei seiner Vernehmung, am Montag seinen 52 Jahre alten Ex-Chef auf offener Straße erschossen zu haben.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Mann hatte sich kurz nach der Tat selbst gestellt. Nach einem Streit hatte er in einer Nebenstraße mehrere Schüsse auf den Gastronomen abgefeuert. Bis vor einem Jahr war der Täter beim Opfer angestellt. Das Motiv liege aber “im privaten Bereich“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Ginsengfest und Mittelalter-Spektakel in Walsrode

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Schlauch platzt! Autos statt Fahrbahn markiert 

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare