36-Jähriger soll vierfache Mutter getötet haben

Köln/Kerpen - Eine vierfache Mutter aus Nordrhein-Westfalen ist möglicherweise von einem Geschäftspartner getötet worden. ein Jahr lang suchte die Polizei nach ihm.

Gegen den dringend tatverdächtigen 36-Jährigen wurde Haftbefehl wegen Mordes erlassen, teilten Staatsanwaltschaft und Polizei in Köln am Mittwoch mit. Er soll die 37-Jährige im Februar 2010 in ihrer Wohnung in Kerpen getötet haben.

Der Mann, bei dem es sich um einen “Bekannten aus dem geschäftlichen Umfeld“ handeln soll, war nach mehr als einjähriger Fahndung am Dienstagmorgen in Düren festgenommen worden. Die Hintergründe der Tat blieben zunächst weiter unklar, der Tatverdächtige wollte sich nicht äußern.

dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare