35-Jährige wegen zweifachen Baby-Mords verhaftet

+
Eine 35-jährige Frau aus Braunschweig wurde unter dringendem Tatverdacht verhaftet.

Gifhorn - Der Mord an einem Neugeborenen im Jahr 2005 und einem zweiten Baby in der vergangenen Woche ist aufgeklärt. Eine 35-jährige Frau aus Braunschweig wurde unter dringendem Tatverdacht verhaftet.

Die Tötung eines Neugeborenen, das am 26. Juni 2005 vergraben am Waller See im Landkreis Gifhorn mit durchschnittener Kehle aufgefunden worden war, ist aufgeklärt.

Die Polizei nahm am vergangenen Donnerstag eine 35-jährige aus Braunschweig unter dringendem Tatverdacht fest. Das zweite Baby wurde vergangene Woche in einem Müllcontainer in Braunschweig entdeckt.

dapd/dpa

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Trauergottesdienst für Roman Herzog - Bilder

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Gedenken an Roman Herzog in Berlin

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Betrunken mit Segway gefahren - Führerschein weg und Geldstrafe

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Jugend auf Droge? Mehr Rauschgift-Delikte an Schulen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Berliner Polizei: Emotionale Botschaft nach Steinwürfen

Kommentare