30-Jähriger gesteht Doppelmord auf Campingplatz

+
Nach dem Doppelmord auf einem Campingplatz in Cuxhaven hat der festgenommene 30-Jährige die Tat gestanden.

Cuxhaven - Nach dem Doppelmord auf einem Campingplatz in Cuxhaven hat der festgenommene 30-Jährige die Tat gestanden.

Lesen Sie dazu:

Doppelmord auf Campingplatz:Hintergründe unklar

Das Amtsgericht erließ am Donnerstag Haftbefehl wegen Mordes und Totschlags. Der junge Mann aus Peine (Niedersachsen) habe zugegeben, in der Tatnacht mit einem Küchenmesser auf seine Ex-Freundin und eine weitere Frau eingestochen zu haben, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Doppelmord auf dem Campingplatz

Cuxhaven: Bluttat auf dem Campingplatz

Urlaubsgäste hatten am Mittwochmorgen die beiden toten 27-Jährigen aus Peine und Winsen/Aller auf dem Campingplatz entdeckt. Noch am selben Tag nahmen Fahnder den Beschuldigten fest.

dpa

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Trump stößt G7 in eine tiefe Krise

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

Piazzetta 2017 - Kunst bei bestem Sommerwetter

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Mit mehr als 30 Grad: Der Hochsommer kommt!

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Vater will Sohn aus Wasser retten - und stirbt dabei selbst

Kommentare