Serie von Brandstiftung

Junge Feuerwehrmänner fackeln 30 Autos ab - aus einem haarsträubenden Motiv

Mehr als zwei Millionen Euro Schaden und 30 angezündete Fahrzeuge. Drei junge Feuerwehrleute im zündelten mit verheerenden Folgen.

Neuss - Mit einer Serie von Brandstiftungen sollen drei junge Feuerwehrmänner in Neuss bei Düsseldorf einen Millionenschaden angerichtet haben. Die 19, 21 und 22 Jahre alten Männer sollen seit Oktober vergangenen Jahres mindestens 30 Autos, Lastwagen und Zweiräder angezündet haben, um die Brände später selbst zu löschen, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in einer gemeinsamen Pressekonferenz mitteilten. 

Dabei sei ein Schaden von mehr als zwei Millionen Euro entstanden. In den Wohnungen der Verdächtigen wurden Beweismittel sichergestellt. Das Trio sitzt seit Samstag in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft bereitet eine Anklage wegen Brandstiftung vor.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Pflegemesse zeigt GPS-Gehstock und Sensor-Matratze

Pflegemesse zeigt GPS-Gehstock und Sensor-Matratze

Projektwoche der Walddorfschüler

Projektwoche der Walddorfschüler

Tag des Liebesbriefes: Das schreiben unsere Leser

Tag des Liebesbriefes: Das schreiben unsere Leser

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Pariser Fashion Week: Ein Spektakel der Extravaganzen

Meistgelesene Artikel

Erster Schnee da! Wetter-Experte erklärt, wie es weitergeht - und ob das schon der Winter ist

Erster Schnee da! Wetter-Experte erklärt, wie es weitergeht - und ob das schon der Winter ist

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten - Trachtenumzug am Sonntag

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Baby und Mann stürzen aus Hochhaus in den Tod

Kommentare