Hauswand ist eingestürzt

29-Jähriger bei Wohnhausexplosion in Neukirch schwer verletzt

In einem Wohnhaus im sächsischen Neukirch ist es am Donnerstag zu einer Explosion gekommen.

Neukirch - Ein 29 Jahre alter Mann ist bei der Explosion eines Einfamilienhauses im sächsischen Neukirch schwer verletzt worden. Die Rettungskräfte bargen den Bewohner des Gebäudes am Donnerstag aus dem Keller und brachten ihn in eine Klinik, wie die Polizei in Görlitz mitteilte. Eine Druckwelle hatte eine Außenwand des Hauses komplett weggerissen.

Ob das Gebäude abgerissen werden muss, werde ein Statiker prüfen, hieß es. Die Ursache für die Explosion werde derzeit ermittelt. Der verletzte Mann war laut Behörde der einzige Bewohner des Hauses. Gefahr für Anwohner habe nicht bestanden, teilte die Polizei mit.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Erneute Proteste: Hunderte "Gelbwesten" in Paris

Matinee-Konzert in der St. Johanniskirche

Matinee-Konzert in der St. Johanniskirche

Orthodoxe in der Ukraine wollen neue Nationalkirche gründen

Orthodoxe in der Ukraine wollen neue Nationalkirche gründen

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Weihnachtsturnen des TV Scheeßel 

Meistgelesene Artikel

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Mann glaubt, in Hotel gleich mit hübscher Frau zu schlafen - dann muss die Polizei kommen

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wiesbadener fährt völlig unbekleidet Auto - doch das war noch nicht das Schlimmste

Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Wetter: Warnung des DWD! Fast ganz Deutschland eingefärbt

Vergewaltiger kannte den Namen des Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Vergewaltiger kannte den Namen des Opfers: Rätselhafter Fall bei „Aktenzeichen XY“ mit sehr heißer Spur

Kommentare