Auf Dach ausgerutscht

28-Jähriger will helfen und stürzt aus Hochhaus - tot

Jena - Ein 28-Jähriger ist in Jena (Thüringen) aus der sechsten Etage eines Wohnhauses gefallen und an seinen Verletzungen gestorben.

Er wollte einem Kollegen helfen und stürzte in den Tod: Ein 28-Jähriger ist in Jena (Thüringen) aus der sechsten Etage eines Wohnhauses gefallen und an seinen Verletzungen gestorben.

Um einem Kollegen zu helfen, der sich aus seiner Wohnung ausgeschlossen hatte, sei der Mann am Sonntagabend auf die Abdeckung eines Balkons gestiegen, berichtete Polizeisprecherin Steffi Kopp erst am Mittwoch. Dabei sei er auf dem mit Schnee bedeckten Dach ausgerutscht und in die Tiefe gefallen.

Der Mann aus Litauen sei als Arbeiter auf einer Baustelle in Jena angeheuert gewesen. Eine Straftat werde nach bisherigen Ermittlungen ausgeschlossen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

Haalands Traumdebüt rettet BVB - Leipzig siegt gegen Union

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

UN-Libyenbeauftragter fordert Abzug ausländischer Kämpfer

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

"Wir haben es satt!": Tausende fordern neue Agrarpolitik

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Fotostrecke: Werders Befreiungsschlag in Düsseldorf

Meistgelesene Artikel

Mädchen (9) stürzt aus Ski-Lift in die Tiefe - ihr Vater muss Unglück mitansehen

Mädchen (9) stürzt aus Ski-Lift in die Tiefe - ihr Vater muss Unglück mitansehen

Ehrlicher geht‘s kaum: DHL-Bote macht Geständnis, nach dem ihm keiner mehr böse sein kann

Ehrlicher geht‘s kaum: DHL-Bote macht Geständnis, nach dem ihm keiner mehr böse sein kann

Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Starnberg steht nach Familiendrama unter Schock - Ergebnisse der Obduktion liegen vor

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Abscheuliche Tat auf McDonald‘s-Klo: Münchnerin (25) erlebt Albtraum

Kommentare