Todesursache unklar

21-Jähriger stirbt nach Disco-Besuch auf dem Heimweg

Ein 21-Jähriger wurde auf einem Feld in Ostfriesland tot aufgefunden. Der junge Mann war nach dem Verlassen einer Disco nicht zuhause angekommen.

Holtgast - Auf dem Heimweg von einer Diskothek ist ein 21-Jähriger in Niedersachsen nachts auf einem Feld zu Tode gekommen. Ob der junge Mann erfroren sei, müsse die anstehende Obduktion ergeben, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gemeinsam mit Freunden hatte der junge Mann in der Nacht zum Samstag eine Disco in Holtgast an der Nordsee besucht.

 Dann habe er ein Taxi für den Heimweg nach Plaggenburg nehmen wollen. Weil er dort nicht eintraf, wurde er als vermisst gemeldet. Mehr als 300 Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und anderen Hilfsorganisationen suchten daraufhin unter anderem mit Rettungshunden nach dem 21-Jährigen. Am Sonntagmittag schließlich wurde er leblos auf einem Feld in Holtgast gefunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Brand im Europa-Park Rust: So erlebte Stefan Mross das Feuer

Brand im Europa-Park Rust: So erlebte Stefan Mross das Feuer

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert

Trotz Entschärfung: Darum ist die Fliegerbombe in Dresden explodiert

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

„Ganzer Ort abgesoffen“ - Heftige Unwetter wüten in Deutschland 

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Dieb (13) wird von Kaufhaus-Detektiv erwischt - dann passiert etwas Schreckliches

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.