Versuchtes Tötungsdelikt

21-Jähriger soll Eltern absichtlich schwer verletzt haben - er wurde  festgenommen

Ein 21-Jähriger soll seine Eltern in Mönchengladbach schwer verletzt haben. Er wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen.

Mönchengladbach - Die Staatsanwaltschaft geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Mittwoch wurde die 58 Jahre alte Mutter schwer und der 62-jährige Vater möglicherweise lebensgefährlich verletzt. Ein Zeuge hatte die Polizei am Vormittag über den Notruf alarmiert. Als die Beamten eintrafen, war der Sohn noch in der Wohnung. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Weitere Details wurden nicht bekanntgegeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Wespen dieses Jahr besonders aggressiv: So wird man sie los

Großfeuer auf Recyclinghof - A1 gesperrt und Tausende ohne Strom

Großfeuer auf Recyclinghof - A1 gesperrt und Tausende ohne Strom

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Horror: Dobermann springt über Zaun - dort stehen 60 hilflose Drittklässler

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Nach Großbrand an ICE-Bahnstrecke: Züge des Regionalverkehrs fahren wieder planmäßig

Kommentare