Unglück in Niedersachsen

21-Jähriger nach Discobesuch überfahren: Absicht?

+
Vor dieser Discothek kam es zu dem Tötungsdelikt.

Ritterhude - Nahe einer niedersächsischen Disco ist ein 21 Jahre alter Mann ist am Ostersonntag auf einem Gehweg von einem Auto erfasst und getötet worden.

Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer vorsätzlich auf das Opfer zufuhr und ermittelt wegen eines Tötungsdelikts, wie ein Polizeisprecher sagte. Nach dem Unfall in Ritterhude bei Bremen flüchtete der Verdächtige. Zeugen zufolge sei das Auto von hinten auf den 21-Jährigen zugefahren, wie die Polizei mitteilte. Der junge Mann starb noch am Tatort.

Opfer und mutmaßlicher Täter sollen in der Diskothek in der Nähe gefeiert haben. Ob es dort zum Streit zwischen beiden kam, sei noch unklar, sagte der Sprecher. Fest stehe, dass es dort in den frühen Morgenstunden zu Auseinandersetzungen zwischen mehreren Besuchern gekommen sei. Polizei und Staatsanwaltschaft Verden ermitteln.

dpa

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Polizei stoppt Kleinwagen: Paar mit Pony im Kofferraum unterwegs

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Schülerin stirbt auf Klassenfahrt: Das war die Todesursache

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Kluger Köder: Mädchen überführt Grapscher

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Schneechaos und Unfälle: Sturmtief „Egon“ zieht über Deutschland

Kommentare