In eiskaltem Fluss: Mann (21) ertrinkt im Auto

Dillingen - Ein Drama ereignete sich in der Nacht am Ufer der Saar. Zwei Freunde sind mit dem Auto unterwegs, als das Gefährt in die Saar rutscht. Einer ertrinkt im Auto. Die ganze Geschichte:

Von einem schneeglatten Weg ist ein 21-Jähriger mit dem Auto in die Saar gerutscht und ertrunken. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag mit einem 20-Jährigen entlang des Flusses bei Dillingen im Saarland unterwegs.

Beim Abbiegen von einem verschneiten Feldweg auf einen für den Verkehr gesperrten Pfad rutschte der Wagen in den Fluss, berichtete ein Polizeisprecher. Der 20-Jährige konnte ans Ufer schwimmen. Er lief durchnässt und unterkühlt nach Hause, seine Mutter alarmierte die Polizei. Taucher konnten den 21-jährigen Freund nur noch tot aus dem Auto holen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare