In eiskaltem Fluss: Mann (21) ertrinkt im Auto

Dillingen - Ein Drama ereignete sich in der Nacht am Ufer der Saar. Zwei Freunde sind mit dem Auto unterwegs, als das Gefährt in die Saar rutscht. Einer ertrinkt im Auto. Die ganze Geschichte:

Von einem schneeglatten Weg ist ein 21-Jähriger mit dem Auto in die Saar gerutscht und ertrunken. Der Mann war in der Nacht zum Dienstag mit einem 20-Jährigen entlang des Flusses bei Dillingen im Saarland unterwegs.

Beim Abbiegen von einem verschneiten Feldweg auf einen für den Verkehr gesperrten Pfad rutschte der Wagen in den Fluss, berichtete ein Polizeisprecher. Der 20-Jährige konnte ans Ufer schwimmen. Er lief durchnässt und unterkühlt nach Hause, seine Mutter alarmierte die Polizei. Taucher konnten den 21-jährigen Freund nur noch tot aus dem Auto holen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Beim Sex in Disco gefilmt - Polizei fahndet nach Liebespaar

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Siebenfache Eltern sterben bei Verkehrsunfall

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Kind wollte sich angeblich selbst versteigern

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Nicht nur für die Couch: Wissenswertes über die Jogginghose

Kommentare