Ohne Fahrgäste

2,5 Promille: Busfahrer begeht Fahrerflucht mit Dienstfahrzeug

Ein betrunkener Busfahrer hat mit seinem Dienstfahrzeug in Nürnberg erst ein Haltestellenschild und ein Wartehäuschen gerammt.

Nürnberg - Laut Polizeiangaben fuhr der 50-Jährige nach dem Zusammenstoß am Mittwochabend jedoch unbeirrt weiter. Als die Polizeistreife den Fahrer anhielt, hatte der Bus bereits 30 Kilometer zurückgelegt. Ein erster Alkoholtest beim Fahrer zeigte einen Wert von 2,5 Promille an. An Bus und Haltestelle entstand der Polizei zufolge ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Fahrgäste waren nicht an Bord des Busses.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Amelie Geiger

Das könnte Sie auch interessieren

Queen feiert 92. Geburtstag mit vielen Stars

Queen feiert 92. Geburtstag mit vielen Stars

Sternfahrt der Blue Nights macht Halt in Hassel

Sternfahrt der Blue Nights macht Halt in Hassel

Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

Zahl der Straftaten 2017 um fast 10 Prozent gesunken

Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Mindestens 25 Tote bei Protesten in Nicaragua

Meistgelesene Artikel

Nachdem er auf Polizisten feuerte: 38-Jähriger stirbt bei Schusswechsel mit dem SEK

Nachdem er auf Polizisten feuerte: 38-Jähriger stirbt bei Schusswechsel mit dem SEK

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Vergewaltigung im Gladbacher Sonderzug: Warum findet die Vernehmung nicht am Dienstag statt?

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Eine alte Kühltruhe sollte auf den Müll, doch nun ermittelt die Polizei

Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft

Riesen-Razzia mit 1500 Polizisten gegen Rotlicht-Bande: Drei Beschuldigte in U-Haft

Kommentare