Ohne Fahrgäste

2,5 Promille: Busfahrer begeht Fahrerflucht mit Dienstfahrzeug

Ein betrunkener Busfahrer hat mit seinem Dienstfahrzeug in Nürnberg erst ein Haltestellenschild und ein Wartehäuschen gerammt.

Nürnberg - Laut Polizeiangaben fuhr der 50-Jährige nach dem Zusammenstoß am Mittwochabend jedoch unbeirrt weiter. Als die Polizeistreife den Fahrer anhielt, hatte der Bus bereits 30 Kilometer zurückgelegt. Ein erster Alkoholtest beim Fahrer zeigte einen Wert von 2,5 Promille an. An Bus und Haltestelle entstand der Polizei zufolge ein Schaden von etwa 10 000 Euro. Fahrgäste waren nicht an Bord des Busses.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / Amelie Geiger

Das könnte Sie auch interessieren

Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt

Dialog der USA mit Nordkorea kommt in Fahrt

Musiker der Sinfonietta Aller-Weser proben in Schwarme

Musiker der Sinfonietta Aller-Weser proben in Schwarme

Waldjugendspiele im Stadtwald - Tag 3

Waldjugendspiele im Stadtwald - Tag 3

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

EU will Flüchtlings-Kooperation mit Ägypten

Meistgelesene Artikel

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Behörden-Irrsinn: Witwer muss 13 Geschwister seiner Frau ausfindig machen

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Baby in Gebüsch ausgesetzt - Mutter sitzt jetzt hinter Gittern

Wetter in Deutschland: Temperatursturz und Herbststurm - hier wird es richtig ungemütlich

Wetter in Deutschland: Temperatursturz und Herbststurm - hier wird es richtig ungemütlich

Peggy Knobloch: Verdächtigter 41-Jähriger lehnte Aussage unter Eid ab

Peggy Knobloch: Verdächtigter 41-Jähriger lehnte Aussage unter Eid ab

Kommentare