Betrunken und auf Drogen

18-jähriger rast mit 150 Sachen durch Magdeburg

Magdeburg - Betrunken, auf Drogen und mit einem Tempo von bis zu 150 Stundenkilometern hat sich ein 18-Jähriger in Magdeburg eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert.

Als die Beamten den jungen Mann am Montag kontrollieren wollten, gab er Gas, wie die Polizei berichtete. Anschließend raste er über mehrere Kreuzungen und beschädigte eine Reihe von Verkehrszeichen. Erst ein defekter Reifen stoppte den Raser. Wie sich herausstellte, war er nicht im Besitz eines Führerscheins und stand unter dem Einfluss von Drogen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Einbrecher schlagen und treten auf Rentner-Ehepaar ein - Mann stirbt

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei

Kommentare