Tatmotiv bislang unklar

16-Jähriger wegen Mord an 18-Jähriger angeklagt

Itzehoe/Tornesch - Ein 16-Jähriger soll sich wegen Mordes für den Tod einer 18-Jährigen verantworten. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe erhob jetzt Anklage, wie ein Behördenvertreter am Donnerstag bestätigte.

Der Schüler aus Tornesch bei Hamburg wird beschuldigt, im März dieses Jahres die 18-Jährige in Schleswig-Holstein erwürgt zu haben. Das Tatmotiv ist bisher unklar.

Die 18-Jährige war nach einem Besuch bei einem Bekannten verschwunden. Erst nach tagelanger Suche mit Spürhunden und einem Hubschrauber entdeckte die Polizei die Leiche der jungen Frau -verscharrt auf einem freien Feld. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer sollen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Tornesch gewesen sein.

Nach einem vorläufigen Gutachten ist der 16-Jährige voll schuldfähig. Ihm drohen bei einem Schuldspruch bis zu zehn Jahre Jugendstrafe. Einen Termin für den Prozess gibt es noch nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Mugabe tritt nach Putsch erstmals wieder öffentlich auf

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Spülmittel im Aquarium: Rosenkrieg kostet über 50 Fische das Leben

Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

Eine Totgeburt? Verstorbenes Neugeborenes in Erfurter Babyklappe gefunden

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Polizei stoppt Raser und der hat eine dreiste Ausrede parat

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Frau zu Tode gefoltert - neuer Prozess

Kommentare