178.000 Tonnen Kohle für die Grillsaison

Wiesbaden - Mit 178.000 Tonnen Holzkohle brutzelten sich die Deutschen 2009 durch die Grillsaison. Doch ohne fleißige Lieferanten würden die Grills kalt bleiben, denn die "heiße" Ware ist Import.

Genau 178 430 Tonnen Holzkohle sind im vergangenen Jahr für eine gelungene Grillsaison nach Deutschland geliefert worden - mehr als in den beiden Vorjahren. Gleichzeitig gab es drei Sommertage mehr als 2007 und 2008, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Dienstag berichtete. 27 Mal kletterte das Thermometer auf über 25 Grad.

Als Kohle-Hauptlieferant für Grillpartys in Deutschland hat sich den Statistikern zufolge Paraguay etabliert. Im vergangenen Jahr kamen 51 205 Tonnen Holzkohle aus dem südamerikanischen Land, 2008 waren es noch 38 937. Argentinien lieferte 27 165 Tonnen und Polen, auf dem dritten Platz, 17 453 Tonnen Holzkohle.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Polizei in Erfurt schießt auf flüchtige Verdächtige - ein Verletzter

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Millionenklage nach Legionellen: Siepmann gegen Warsteiner Brauerei

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Vermisste Katharina tot, Ex-Partner in Haft - gab es Streit ums Kind?

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Ehefrau mit 29 Messerstichen getötet - Mordprozess in Karlsruhe

Kommentare