17-Jähriger flüchtet vor Polizei - ein Mensch stirbt

Worms - Angetrunken und ohne Führerschein hat sich ein 17-Jähriger in Worms mit einem Auto eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Mit einem tragischen Ende.

Dabei verursachte er einen Unfall, bei dem einer seiner Beifahrer starb. Das Auto war am frühen Morgen einer Streife aufgefallen, die deshalb das Fahrzeug mit vier jungen Leuten kontrollieren wollte, wie die Polizei in Worms am Freitag berichtete.

Als der Autofahrer dies bemerkte, gab er Gas und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Auch ein zweiter Streifenwagen konnte das Auto nicht stoppen. Schließlich verlor der Lenker die Kontrolle über den Wagen, raste über eine Verkehrsinsel und prallte gegen eine Bushaltestelle, die völlig zerstört wurde. Dabei wurde der nicht angeschnallte 23-Jährige aus Worms aus dem Auto geschleudert und tödlich verletzt.

Zwei 19 und 21 Jahre alte Männer auf dem Rücksitz erlitten schwere Verletzungen. Der leicht verletzte Fahrer konnte zunächst fliehen und wurde später in seiner Wohnung festgenommen. Nach ersten Ermittlungen war der Unfallwagen nicht zugelassen und mit Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs versehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Mann schlägt Spinne tot - plötzlich steht die Polizei vor der Tür

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot - So reich ist er jetzt

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Mutter und Tochter seit zwei Jahren vermisst: Neue Spur

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Einbrecher erlebt unangenehme Überraschung bei Handyklau

Kommentare