In Motorrad-Kolonne gerast

17-Jähriger ohne Führerschein fährt Biker tot

Prüm - Ein 17-Jähriger ohne Führerschein hat in der Eifel die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in eine Gruppe britischer Motorradfahrer gerast. Ein Mann starb.

Dabei wurde einer der vier Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb, wie die Polizei in Prüm am Samstag mitteilte. Der ebenfalls 17 Jahre alte Beifahrer des jungen Mannes wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. „Der 17-Jährige war vermutlich viel zu schnell unterwegs“, sagte ein Polizeisprecher.

Der Jugendliche hatte am Freitag laut Polizei in der Nähe von Prüm in einer Kurve die Kontrolle über den Wagen verloren, dann schleuderte das Auto in die Kolonne. Der 50 Jahre alte Motorradfahrer habe keine Chance gehabt. Wie der 17-Jährige an den Wagen kam, war zunächst unklar. Das Auto ist nach Polizeiangaben auf einen Verwandten zugelassen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Nach Zug von fremdem Joint: Zwei Männer zusammengebrochen

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Kurios: So wollte eine Frau Goldschmuck schmuggeln

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Mann bei Absturz eines Sportflugzeuges getötet

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion